Archiv für Oktober 2012

Sexy S/M-Trend: Frauen am Halsband

Der Gedanke eine Frau an einem Halsband auszuführen ist pervers? Na ja, das stimmt schon irgendwie, dennoch ist er für viele Freunde der härteren Gangart beim Sex durchaus reizvoll. Wenn Mark und Tina abends ausgehen, dann darf ein Accessoire nicht fehlen: ein dünnes Halsband aus schwarzem Leder, welches mit funkelnden Strasssteinen bestückt ist. Dazu gehört eine dünne Lederleine. Nein, Mark und Tina aus Offenbach gehen nicht mit ihren Hund Gassi, sondern besuchen einen S/M-Club und Tina trägt das Halsband, Mark hält die Leine. Laut Marks Aussagen ist das Halsband das äußere Zeichen von Tinas devoter Ader. Zwar führen die beiden eine absolut glückliche und gleichberechtigte Beziehung, aber im Bett hat Mark die Hosen an (oder aus!) und sagt Tina, was sie zu tun hat. Die beiden fahren voll auf S/M-Spiele ab, bei denen Mark als herrschsüchtiger Dominus auftritt und Tina seine willige devote Zofe mimt. Wer davon nichts weiss, der würde Tinas Halsband als stylisches Accessoire empfinden, dass rein gar nichts mit Sex zu tun hat, sondern einfach nur cool aussieht. Wer die beiden dann allerdings in Action in ihrem Lieblinbgsclub erlebt, dem schwant anderes. Denn hier ist Tina angeleint und folgt ihrem Mark wie ein kleines Hündchen. Die beiden gehen sogar so weit, dass Mark Tina am Halsband anderen Männern ausleiht und dann erregt dabei zuschaut, wie sie diesen dann zu Willen ist. Diese Art von Sex und Rollenspiel ist nur etwas für eine gefestigte, eifersuchtsfreie Beziehung, geben die beiden offen zu. Man muss unerschütterliches Vertrauen zueinander haben und den anderen auch innerhalb des Spiels mit dem Halsband absolut respektvoll behandeln. Tina und Mark finden, dass die Rollenspiele in S/M-Manier mit Tina am Halsband ihr Sexleben ungeheuer bereichern. Frauen, die sich devot am Halsband herumführen lassen, findet man natürlich nicht an jeder Ecke. Dennoch kannst du Gleichgesinnte finden, zum Beispiel in der Fetisch-Rubrik unter „devot“ auf VISIT-X. Hier kannst du dich kostenlos anmelden und dich durch die Profile, Clips und Fotos tausender devoter Girls wühlen. Viel Spass beim Kennenlernen von Frauen mit Halsband …

Die neuen Trends der Fetisch Mode

Die neusten Trends der Fetisch Mode 2012 sind neben Latexkleidung auch ultrahohe High-Heels. Was du jetzt nicht verpassen darf, um in Sachen Fetisch Mode up to date zu sein, das erfährst du hier.

Fetisch Mode ist natürlich immer eine sehr persönliche Sache. Denn der Fetisch an sich definiert sich ja durch die eigene Vorliebe: Was nützt es dem Liebhaber getragener Turnschuhe, dass gerade High Heels in schwarzem Lack angesagt sind? Richtig, nichts! Dennoch kann es nicht schaden, die Trends in Sachen Fetisch Mode im Auge zu behalten – einfach nur, um vielleicht einen neuen Anreiz im Bett zu bekommen. Ausprobieren schadet ja nichts! Aktuell sind ultrahohe High Heels „in“. Unter 15 Zentimetern Absatz geht nichts. Darin kann ich nicht laufen! Hört man nun die Damenwelt aufstöhnen. Soll man ja auch nicht! Nur sitzen, stehen und einfach geil aussehen. Und im Bett liegt man ja bekanntlich. Der Vorteil dieser Fetisch Mode: High Heels zaubern wunderbar lange Beine und lassen die gesamte Körpersilhouette wesentlich schlanker erscheinen – fünf Kilo weniger in fünf Sekunden – wo gibt es das schon? Neben den High Heels ist Latex Kleidung bei der Fetisch Mode wieder groß im Kommen. Allerdings nicht als Catsuits, sondern als Röcke oder Oberteile. So werden Latexklamotten nämlich stylisch und salonfähig, wenn man beispielsweise zu einem hautengen, schwarzen Latex-Top eine alte Jeans trägt – sexy auf den zweiten Blick und ein Outfit, mit dem man sich problemlos in der Öffentlichkeit zeigen kann. Heiße Girls in aktueller Fetisch Mode für jeden Geschmack findest findet übrigens auch hier – besonders geil: Die Ladys in Fetisch Mode kannst du direkt im Livechat kennenlernen.

Sex Fetisch – wir erfüllen deine Vorlieben