Autorenarchiv

Im Fetisch Web Girls für jede Vorliebe finden!

Im Fetisch Web oder auch Fetisch-Bereich auf Europas größter Cam-Community findest du Girls, die garantiert auch deinen Fetisch befriedigen können.

Fetische sind so vielfältig wie die Menschen selber. Meist sind es nur ganz normale Vorlieben, meist für Körperteile oder Kleidung, die mehr als Stimulationshilfe denn als wirklicher Fetisch anzusehen sind. Ob es nun Füße oder Schuhe, Hintern oder Lackkleider, lange Haare oder Nylonstrümpfen sind, im Fetisch Web findet jeder Mann garantiert die Damen seines Vertrauens, die seinen Fetisch mit ihm ausleben möchte. In den Bereich Fetisch gehören für die meisten auch Praktiken aus dem S/M-Bereich, von Bondage über Rollenspiele aller Art und Couleur. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, denn im Fetisch Web bei VISIT-X findest du devote und dominante Damen jedes Alters, die auch ganz spezielle Vorlieben vor der Livecam bedienen. Teile dem Camgirl deiner Wahl ruhig ohne Hemmungen deinen Wunsch mit, und sicherlich wird sie ihn dir vor der Webcam erfüllen. Einfacher als im Fetisch Web auf VISIT-X kann es gar nicht sein, seine Fetische auszuleben. Das geilste daran: Du kannst die Mädels natürlich auch bitten, dir beispielsweise ihre getragene Strumpfhose oder ihren Slip zu schicken – alles kann, nichts muss! Schau dich unbedingt im Fetisch Bereich auf VISIT-X um  – in diesem Fetisch Web findest du alles, was du suchst, viel Spass!

Ich will an den Strümpfen riechen …

Lass mich an den Strümpfen riechen, das macht mich scharf! Bei vielen Männern geht die Sexlust eindeutig über die Nase. Hier kannst du deinen Treib ausleben und an Strümpfen und Höschen schnuppern …
An den Strümpfen riechen? An getragenen Höschen schnuppern? Das ist nicht pervers! Fakt ist, dass bei jedem von uns die Sexlust maßgeblich über den Geruchssinn gesteuert wird. Das passiert vollkommen unterbewusst und dennoch scheiden Menschen, die wir „nicht riechen können“ als potentielle Sexpartner sofort aus. Nicht umsonst benutzen wir alle beim Ausgehen ein gutes Parfum um uns wohlduftend zu präsentieren. Aber alles Sprühen nützt nichts, wenn die Chemie zwischen zwei Menschen einfach nicht stimmt – und das bestimmt zu einem guten Teil die Nase. Will dein Partner also an den Strümpfen riechen kannst du dir sicher sein, dass er ziemlich stark auf dich abfährt und Fussfetischist ist – beziehungsweise auf Geruch und Haptik (Anfassen) von Nylonstrümpfen oder Tennissocken etc. steht. Aber nicht nur an den Strümpfen riechen ist unter Fetischisten Gang und Gebe, sondern auch das Schnüffeln an getragenen Unterhöschen. An diese ist es gar nicht so einfach heranzukommen – so man denn leider keine wohlmeinende Partnerin hat, die einem mit olfaktorischen Hochgenüssen dieser Art beschenkt. Wenn du an den Strümpfen riechen willst, dann solltest du dich mal bei den ganzen Nylonfetisch-Camgirls auf VISIT-X umschauen. Sie erfüllen gerne Wünsche, nicht nur vor der Webcam, sondern auch real. Du willst an den Strümpfen riechen? Dann klick dich jetzt rein in die Rubrik Fetisch „Fusserotik“.

Wann bin ich extrem pervers?

Extrem pervers – was heisst das schon? Perversion heisst lat. „Verdrehung bzw. Umkehrung“. Meist ist hiermit im sexuellen Sinne ein Verhalten oder eine Praktik gemeint, die nicht den allgemeinen Moralvorstellungen entspricht. Wann bin ich denn extrem pervers?

Als extrem pervers wird man normalerweise abgestempelt, wenn man beim Sex etwas tut oder möchte, was den Moralvorstellungen der eigenen Kultur oder des Landes nicht entspricht. So kann es in manchen Kulturkreise schon extrem pervers sein, wenn man beim Sex die Stellung wechselt. Hier bei uns sieht das Ganze schon freizügiger aus – man ist so lange nicht extrem pervers, wie man nicht gegen geltendes Recht verstößt. Was früher noch als extrem pervers galt, ist heute Gang und Gebe und wird nicht nur virtuell im Internet, sondern auch im realen Leben hemmungslos ausgelebt. Wäre früher Partnertausch in einem Swingerclub unter Gleichgesinnten ein absolutes Unding gewesen, so entlockt einem heute diese Praktik bei der Fülle der Swingerclubs nur noch ein müdes Lächeln. Extrem pervers wäre heute eher, wenn man seine Neigungen und gelüste nicht auslebt, sondern im stillen Kämmerlein zwanghaft versucht, diese unter Kontrolle zu bringen. Heutzutage findet man besonders im Internet Frauen, Männer und Paare für wirklich jede Vorliebe. Als extrem pervers empfindet sich hier kaum einer – warum sollte man nicht ausleben, was man sich wünscht? Ob es nur extreme Rollenspiele wie beispielsweise Kliniksex sind, das Überlassen der eigenen Ehefrau an eine diskrete Herrenrunde oder gar große Gruppensextreffen auf Parkplätzen – erlaubt ist, was jedem gefällt und zu dem niemand gezwungen wird. Warum sollte etwas extrem pervers sein, an dem ein Mensch (oder mehrere) Spass hat und darin Befriedigung findet? Klar, manche Arten von sexuellen Vorlieben wird man wohl nie an die große Glocke hängen, denn sie gelten in der Öffentlichkeit immer noch als extrem pervers. So wird der geneigte Damenwäscheträger sind nicht mit seinen nächtlichen Eskapaden in Frauendessous vor seinen Kollegen hausieren gehen. Die Angst, als extrem pervers zu gelten, ist da doch zu groß. Aber es ist ja auch nicht nötig, damit anzugeben – viele Praktiken entfalten ja erst ihren vollen Reiz darin, dass man sich heimlich und alleine auslebt und dann von den scharfen Erinnerungen zehrt. Wer mal extrem pervers sein will und hemmungslose Frauen sucht, die diese Wünsche erfüllen, der sollte sich hier mal umschauen …

Pumps Stiefel & Co. – scharfes Schuhwerk

Frauen und Schuhe – eine neverending story! Doch keine Angst, du musst nicht beim stundenlangen Shopping-Wahnsinn am Samstag Nachmittag an ihrer Seite von Schuhladen zu Schuhladen keuchen, um in den Genuss von Pumps Stiefel und Ankle-Boots der geilen Sorte zu kommen …

Pumps Stiefel, Overknees, Ankle-Boots – Fussfetischisten lieben alle Arten von heißen Schuhen – Hauptsache der Absatz ist hoch und spitz und unterstreicht die dominante Ader der Trägerin. Doch in der Regel sind Pumps Stiefel und Co. auch bei Girls beliebt, die mit dem Thema Fußfetisch nichts am Hut haben. Fakt ist: Hohe Absätze strecken optisch das Bein und machen es wunderbar lang – gleichzeitig erscheint die gesamte Körpersilhouette deutlich schlanker. Ein ganz einfacher Trick also, um sich mit Pumps Stiefel ein paar überflüssiger Pfunde wegzumogeln. Doch aus welchem Grund auch immer man Pumps Stiefel mit hohen Absätzen trägt: die Männer freut es – denn bis jetzt ist uns kaum ein Mann begegnet, der einer Frau mit hohen Schuhen nicht besonders sexy fand … Zu einem sexy Outfit, kurzem Rock oder Leggings gehören Pumps Stiefel einfach zwingend dazu. Übrigens: Männer tragen selbst gerne Pumps Stiefel, Overknees und jede andere Form geiler Schuhe mit hohem Absatz. Klar geben die meisten Männer das nicht gerne zu und tun es auch nur selten in der Öffentlichkeit. Gerade mal fünf Prozent geben offen zu, dass das Tragen von Pumps Stiefel sie extrem scharf macht. Die Dunkelziffer soll aber bei mindestens 15% der deutschen Männer liegen, die zumindest schon mal heimlich mit dem Gedanken gespielt haben, die Pumps Stiefel Liebsten doch mal selbst zu tragen … Frauen satt in Pumps Stiefel und allen anderen scharfen Schuhwerken kannst du vor der Webcam direkt kennenlernen.

Liquid Latex – ein Muss in der Fetisch-Szene

Unter Freunden der Fetischszene rund um Gummi- und Latexkleidung ist Liquid Latex der letzte Schrei. Denn hiermit kann man sich Kleidung oder auch Dessous ganz nach eigenem Geschmack auf die Haut malen. Nicht wenige Promis haben diesen Trend schon öffentlich gezeigt. Was ist Liquid Latex und wie geht man damit um?

Liquid Latex ist nichts anderes als die englische Bezeichnung für Flüssiglatex. Hierbei handelt es sich um den eingedickten Saft des Gummibaums. Liquid Latex besteht bei der Gewinnung aus dem Baum aus 90% Wasser und wird dann zentrifugiert. Das führt dazu, dass dieser auf bis zu 70% Trockenmasse besteht und nur noch zu 30% Wasser – hinzu kommt Ammoniak. Dieser konserviert das Liquid Latex. Verdunstet der Ammoniak wird das Liquid Latex fest. Das geschieht aber nur bei speziell behandeltem Liquid Latex, den man in Onlineshops zum Gebrauch zuhause erstehen kann. Es nutzt also nichts, den eigenen Gummibaum zu schlachten. Mit diesem Material wird man keine coolen Fetischklamotten zaubern können. Liquid Latex hat von Natur aus eine milchige Farbe. Trocknet es wird es bernsteinfarben bis durchsichtig. Natürlich kann man Liquid Latex in allen Farben im Internet erstehen, diese werden der Flüssigkeit untergemischt. Ist das Liquid Latex erst einmal aufgebracht, braucht es – je nach Größe und Anzahl der Schichten – zwischen 15 Minuten und zwei Stunden zum Trocknen. Man kann beim eigenen liquid latex- Design seiner Fantasie in Punkto Gestaltung freien lauf lassen – besonders heiß kommt beispielsweise auf das Liquid Latex gestreuter Goldstaub oder andere glitzernde Partikel. Wenn die speziellen Pflegeanforderungen eines solchen Liquid Latex -Kleidungsstücks beachtet, kann man viele Jahre Spaß daran haben. Unbedingt beachten: lange Körperhaare (Achseln, Intimbereich, bei Männern auch lange Haare am Rücken) sollten vorher unbedingt entfernt werden. Frauen, die eine besonders große Oberweite haben, sollten sich beim Bemalen mit Liquid Latex auf den Rücken legen. Du siehst: Ganz einfach ist der Umgang mit Liquid Latex nicht, aber deer Aufwand lohnt. Übrigens kannst du in der Fetischecke Kontakt zu sexy Camgirls  in Latexkleidung aufnehmen.

Fußsohlen kitzeln bis zum Höhepunkt

Was viele Leute einfach nur zur Lachkrämpfen reizt, einen sofortigen Fluchtreflex auslöst oder einfach nur als total unangenehm empfunden wird, ist für andere eine wahre sexuelle Wonne: Fußsohlen kitzeln!

 Fußsohlen kitzeln als sexuelle Spielart? Das gibt es doch nicht! Doch, und als sexuelle Praktik unter Fußfetischisten weiter verbreitet als man denkt. Merke: Fußfetischismus ist nicht gleich Fußfetischismus! Es gibt hunderte von Arten der Berührung, von Stellen an Sohlen, Ballen, Spann und Zehen und an Accessoires im Zusammenhang mit Füßen, die alle Fetische sein können. Viele Männer (und auch Frauen) stehen in irgendeiner Art und Weise auf Schuhe, meist High-Heels, Pumps und Stiefel aller Art. Viele andere lieben nackte Frauenfüße, meist mit perfekt manikürten und lackierten Zehennägeln. Und dann gibt noch viele, viele andere Fetischisten, die auf ganz besondere Fußfetische stehen  – und dazu gehört das Fußsohlen kitzeln. Die meisten mögen es in der sanften Varianten und möchten es eher aktiv bei einer schönen Frau machen als es passiv ertragen zu müssen. Doch auch solche, die das Fußsohlen kitzeln passiv mögen gibt es: Meist sind das sehr devote Männer, die sich gerne Fesseln lassen und im Rahmen der so genannten Kitzelfolter auch das Fußsohlen kitzeln ertragen möchten um ihre sexuelle Lust zu steigern. Das Fußsohlen kitzeln kann – von „Experten“ ausgeführt, extrem unangenehm werden. Aber gerade das macht die Freunde des Fußsohlen kitzelns so richtig scharf. Welche Accessoires braucht man zum Fußsohlen kitzeln? Das kommt ganz auf die persönlichen Vorlieben an. Zunächst einmal kann man natürlich mit den Fingern kitzeln. Von zart bis hart. Besonders gerne machen es devote Naturen mit der Zunge, die sie leicht und sanft flatternd über die Sohlen gleiten lassen. Zunächst nur hauchend und federleicht wie ein Schmetterlingsflügel  – die Intensität kann nach Belieben gesteigert werden. Ansonsten eigenen sich natürlich Federn, seidige Tücher (die man auch durch die empfindlichen Zehenzwischenräume ziehen kann) oder leichte Ketten zum Fußsohlen kitzeln. Sensible Naturen reagieren schon auf ganz sanftes Pusten an den Fußsohlen. Fußsohlen kitzeln – einfach mal ausprobieren! Die passende Gespielin für jeden scharfen Fußfetisch kannst du übrigens ganz unkompliziert hier kennenlernen.

„In meinem Fetisch Shop verkaufe ich meine heißesten Accessoires!“

Wer einem bestimmten Fetisch frönt, der schaut sich gerne mal im Fetisch Shop um. Die gibt es online und natürlich auch im realen Leben, wie beispielsweise auf der Hamburger Reeperbahn. Doch wer ganz private Dinge seiner Lieblings-Domina erwerben will, der sollte mal in ihren Fetisch Shop schauen …

Ein Fetisch Shop, in dem man getragene Höschen, benutzte Sexspielzeuge oder auch die Stiefel deiner Lieblings-Domina kaufen kann – ja wo gibt es denn so etwas? Zum Beispiel hier. Hier zeigen sich heiße Mädels für jeden Geschmack vor der Webcam. Sie erfüllen die Wünsche der User, beziehungsweise ihrer Zuschauer. Man kann mit ihnen chatten und ihnen diese Wünsche mitteilen und man kann sogar sich gegenseitig sehen, wenn man selbst eine Webcam besitzt. So weit, so geil – aber es wird noch geiler! Denn viele Girls lieben dominanten oder devote Rollenspiele und haben auf der Plattform ihren eigenen Fetisch Shop. In diesen so genannten „Private Shops“ kannst du dir nicht nur geile Clips und Bilder aus dem Fetisch – und BDSM-Bereich kaufen, sondern dir natürlich auch ganz intime und persönliche Wünsche von den Girls erfüllen lassen. Du hättest gerne die geilen roten Lackpumps, die dich bei deinem Lieblings-Fußsex-Luder immer so scharf machen? Dann ab in ihren Fetisch Shop. Solltest du dort nicht fündig werden, solltest du es keinesfalls versäumen, sie auf deinen Wunsch anzusprechen. Fast alle Girls – ob dominant oder devot – lieben es Userwünsche zu erfüllen. Und diese dürfen ruhig sehr ausgefallen sein – Tabus gibt es hier in der Regel keine … Immer frei raus mit deinen Neigungen und Vorlieben – so kann das Einkaufserlebnis nach Wunsch online in einem Fetisch Shop eines Camgirls alle Träume wahr werden lassen …

Lack Latex – Mache deine Fetisch-Träume wahr

Du träumst davon, dass deine Partnerin die Strumpfhose beim Sex anbehält? Eine Peitsche soll deinen Hintern streicheln? Lack Latex und Leder? Trau’ dich! Wir haben ausgewählte Sexpertinnen und Dominas befragt, worauf man beim Fetisch-Sex achten sollte. Was ist eigentlich ein Fetischist, beispielsweise mit Lack Latex? Ein Fetischist ist jemand, der beim Sex eine Leidenschaft für ganz spezielle Dinge entwickelt. Das können Körperteile wie Füße sein oder Accessoires wie Halsbänder. Und natürlich spezielle Materialien wie Lack Latex.

Welche Dinge zählen denn zu den gebräuchlichsten Fetisch-Artikeln? Am beliebtesten sind Leder-, Lack  Latex- und Nylons sowie Uniformen, High-Heels, Netzstrümpfe und Strapse und natürlich Lederriemen, Peitschen und Bondage-Seile.

Ist jemand, der Fetisch-Spiele mag, pervers? Auf keinen Fall. Sicher gibt es Menschen, die Grenzen überschreiten. Aber wenn ein Mann gern einen Lederriemen auf dem Hintern spürt, gerne Lack Latex trägt oder eine Frau gefesselt leichter zum Orgasmus kommt, ist das doch nur toll!

Gibt es bei Sexspielarten mit Geräten etwas Besonderes zu beachten? Das wichtigste ist, Fetisch-Sex nur mit dem Einverständnis beider Seiten zu praktizieren. Das heißt, der dominierende Part wird nicht heftiger als sein Partner das möchte. Damit das nicht passiert, verabredet man Code-Worte. Auch wer mit Wachs oder anderen Dingen hantiert, die Schmerzen zufügen können,  sollte dies erst an unempfindlichen Stellen ausprobieren.

Wo trifft man denn Gleichgesinnte? Den Einstieg findet man zum einen über Kontaktanzeigen in einschlägigen Zeitschriften, zum anderen im natürlich im Internet. Wenn man erst ein paar Leute kennt und auf diversen Partys war, ergibt sich der Rest von selbst. Also los, traut euch, eure Fetische wie Lack Latex, Leder & Co. auszuleben – ihr seid nicht allein!

Benutzte Slips sind ein Fest für die Nase

Was bei den einen recht hohen Ekelfaktor hervorruft, ist für die anderen ein Fest für die Sinne: benutzte Slips gehören zu den materiellen Fetischen und sind besonders bei älteren Männern sehr beliebt.

Liebe geht durch den Magen, das mag für viele so zutreffen, für andere wiederrum geht Liebe aber auch durch die Nase. Benutzte Slips gehören für viele Männer zu einem befriedigenden Sexerlebnis einfach dazu. Er ist nicht ganz so toleriert wie beispielsweise der Nylonfetisch. Fakt ist, dass Gerüche jeden stimulieren. In der Regel geschieht das unterbewusst. Wenn man jemanden buchstäblich nicht riechen kann, so wird man niemals innigen Kontakt zu ihm suchen. Und dabei geht es nicht um schlechte Körpergerüche, sondern rein darum, ob die Chemie zwischen den Partnern stimmt. Niemandem wird den eigenen Partner abstoßend finden, nur weil er nach Schweiss riecht. Wer allerdings benutzte Slips von fremden Frauen zu sexuellen Befriedigung bevorzugt, hat meist andere Beweggründe.

Ulf G. (37) chattet häufig via Webcam mit Iris (22). Er ist der heißen Blondine mit den großen Brüsten und dem ausladenden Becken richtiggehend verfallen. Er kauft zusätzlich gerne benutzte Slips von Iris, die sie vorher extra für ihn ein paar Tage trägt und diese dann in einem luftdichten Beutel an ihn verschickt: „Es macht mich wahnsinnig geil benutzte Slips von Iris zu beschnuppern. Ich habe dann das Gefühl, dass ich ihre Intimzone direkt vor mir habe und sie mit der Zunge befriedige. Dabei geht mir total einer ab!“ verrät Ulf. Er besitzt mittlerweile einige getragene Slips von Iris – Tangas, Pantys und sogar eine Strumpfhose, die Iris ohne Höschen für ihn getragen hat. In Nylon verfängt und hält sich der Intimduft noch besser, weiss Ulf. Es gibt sogar durchaus Männer, die benutzte Slips in der verschärften Varianten geil finden. Nämlich solche, die nicht nur getragen wurden, sondern in denen man noch ganz andere Ausscheidungen der Damen findet. Jeder wie er mag: Benutzte Slips sind sicher nicht jedermanns Sache …

Nylons vor der Cam

Kaum eine Frau trägt nicht gerne heiße Nylons. Wer seine Lust nicht real ausleben kann oder will oder wer einfach nur heiße Füsse anschauen möchte, der sollte die Nylons Cam kennenlernen, es ist scharf, wenn sie in Nylons vor der Cam sitzt…

Solche Nylons Cam und andere erotische Webcams findet man zuhauf im Internet. Hier kann man sich jeden Wunsch erfüllen lassen. Das Prinzip ist ganz einfach: Ist das Camgirl online, so kann man sich mit einem Klick live zu ihr auf ihre Nylons Cam schalten lassen oder sich wünschen, dass sie für einen Nylonstrümpfe anzieht, wenn sie nicht schon Nylons trägt. Hier hat man die Wahl, ob man nur als Voyeur zuschauen möchte, was sie gerade macht oder aber ob man auch gleichzeitig aktiv werden möchte. Das geht mit dem Textchat oder aber, wenn man selbst seine eigene Cam einschaltet. So kann dann auch das Camgirl deiner Wahl dich sehen. Warum aber seine Lust auf Schuhfetisch oder Füsse in Nylons allgemein vor der Nylons Cam ausleben? Viele Männer lieben es, vollkommen anonym und unsichtbar ihre Wünsche zu formulieren und diese dann erfüllt zu bekommen. Nur die wenigsten trauen sich, einer Frau live von Angesicht zu Angesicht zu gestehen, dass sie beispielsweise möchten, dass sie mit ihren nylonbestrumpften Füssen in ihrem Gesicht spielt oder ihren Penis reizt. Vielen ist das peinlich!

Gut, dass es für die schüchternen unter uns Frauen in Nylons vor der  Cam gibt! Besonders scharf: Natürlich kommen auch hier diejenigen voll auf ihre Kosten, die selbst dabei beobachtet werden wollen, wie sie Nylons tragen. Der Prozentsatz der Männer, die selbst geil werden, wenn sie Damenunterwäsche oder Strumpfhosen tragen, ist nicht gering. Aber gerade sie trauen sich natürlich kaum, diese Leidenschaft in der Realität auszuleben. Auch sie können eine Nylons Cam betreiben und live aus ihrem Schlafzimmer (oder woher immer sie wollen) senden. Wichtig zu wissen in Punkto Nylons Cam: Niemand muss hierbei sein Gesicht zeigen! Worauf du deine Webcam richtest oder ob du vielleicht eine Maske oder Sonnenbrille tragen möchtest, bleibt absolut deinem Geschmack und deinem Willen, was du zeigen möchtest, überlassen. Ein Großteil der User erfreut sich allerdings eher an zeigefreudigen Girls in sexy Nylons. Ein geiler Anblick, den dir die Nyloncams jederzeit bieten kann – 24/7, rund um die Uhr immer für dich und deinen großen Freund da.

Sex Fetisch – wir erfüllen deine Vorlieben